Tina Kaiser

GOOD ENERGY mit Palo Santo und Salbei

Es ist DER Trend der gerade aus Hollywood zu uns nach Europa kommt: SMUDGING, auf Deutsch: RÄUCHERN. 

Schon die alten Schamanen haben geräuchert - jetzt ist dieser alte Brauch wieder angesagt! Nach einer Yogastunde, beim Umzug, um sein Büro von negativen Energien zu befreien - Palo Santo und Salbei solltet ihr immer zur Hand haben. Palo Santo ("Heiliges Holz") hat einen leicht süßlichen Duft. Dieser regt die Kreativität an, sorgt für neue Energie und eine bessere Atmosphäre. Unser Salbei Smudge-Stick aus Kalifornien hat einen intensiveren Duft. Er vertreibt negative Energien und reinigt die Aura.

Doch was ist eigentlich der Unterschied zwischen den Räucher-Methoden? Zuerst einmal die Herkunft. Salbei kommt zumeist aus dem Südwesten der USA, ist in der Wüste beheimatet und braucht heißes, trockenes Klima. Palo Santo wächst in Südamerika, genauer gesagt in Peru.

Der wohl wichtigste Unterschied betrifft jedoch die energetische Reinigung. Salbei soll die schlechte UND die gute Energie vertreiben, quasi eine Art Tabula Rasa des Raumes. Eine Freundin hat ihre ganze Wohnung mit Salbei ausgeräuchert, als Ihr Exfreund ausgezogen ist. Ein Bekannter hat ein neues Haus bezogen und noch bevor seine Möbel kamen hat er alle Räume frei von sämtlichen Energien gemacht, um neu starten zu können. Wenn ihr Salbei verbrennt solltet ihr darauf achten, dass anschließend gute Energieschwingungen zurück in den Raum kommen. Hierfür helfen euch unsere Aurasprays.

Palo Santa hingegen soll nur die negative Energie auslöschen, alle guten Schwingungen bleiben erhalten. Es macht die Aura oder die Räume sauber, riecht gut und hinterlässt ein angenehmes Gefühl. Wir empfehlen Palo Santo für tägliche Rituale (beispielsweise nach einer Yoga-Session) und für die schnelle persönliche energetische Reinigung.

Übrigens: Unsere Produkte werden zu 100 % umweltverträglich bezogen, ohne Schäden an lebenden Bäumen zu verursachen. Wir bieten nur Palo Santo Hölzer an, die von natürlich gefallenen Bäumen aus den Wäldern Perus gewonnen wurden. Zertifiziert vom National Forest Service und Wildlife of Peru (SERFOR).

 

Schlagwörter: Räuchern

Einen Kommentar hinterlassen

Kategorien